• Gebote: 0 +10
  • Bieter: 0 +10
  • Abgeschlossene Auktionen: 0 +10
  • Nächster Zuschlag: 0 jetzt
  • Versteigerte Posten: 0 +10
  • Gebote: 0 +10
  • Bieter: 0 +10
  • Abgeschlossene Auktionen: 0 +10
  • Nächster Zuschlag: 0 jetzt
  • Versteigerte Posten: 0 +10
  • Gebote: 0 +10
  • Bieter: 0 +10
  • Abgeschlossene Auktionen: 0 +10
  • Nächster Zuschlag: 0 jetzt
  • Versteigerte Posten: 0 +10
  • Gebote: 0 +10
  • Bieter: 0 +10
  • Abgeschlossene Auktionen: 0 +10
  • Nächster Zuschlag: 0 jetzt
  • Versteigerte Posten: 0 +10
  • Gebote: 0 +10
  • Bieter: 0 +10
  • Abgeschlossene Auktionen: 0 +10
  • Nächster Zuschlag: 0 jetzt
  • Versteigerte Posten: 0 +10
  • Gebote: 0 +10
  • Bieter: 0 +10
  • Abgeschlossene Auktionen: 0 +10
  • Nächster Zuschlag: 0 jetzt
  • Versteigerte Posten: 0 +10
  • Gebote: 0 +10
  • Bieter: 0 +10
  • Abgeschlossene Auktionen: 0 +10
  • Nächster Zuschlag: 0 jetzt
  • Versteigerte Posten: 0 +10
  • Gebote: 0 +10
  • Bieter: 0 +10
  • Abgeschlossene Auktionen: 0 +10
  • Nächster Zuschlag: 0 jetzt
  • Versteigerte Posten: 0 +10

17.06.2022

SONNENTOR versteigerte Oldtimer für den guten Zweck

Kultiger Oldtimer-Bus des Waldviertler Unternehmens kam für NACHBAR IN NOT unter den Hammer und erzielte über 12.000 Euro.

Der Oldtimer-Bus „Fridolin Fröhlich“ – ein Ford Transit Baujahr 1976 – hat schon einiges erlebt: Nach jahrelangem Dienst für die Feuerwehren im niederösterreichischen Friedersbach und Sprögnitz, fand der Bus im Jahr 2010 schließlich seinen Platz beim Unternehmen SONNENTOR und kutschierte dort die Gäste durch das Kräuterdorf Sprögnitz. Neben der kultigen Lackierung, Feuerwehrhupe und Ledersitzen zählt ein Dachgepäcksträger mit Leiter zu den Highlights des einzigartigen Gefährts.

Rund 12.000 Euro für den guten Zweck

Nun bekommt der generalüberholte, restaurierte Oldtimer wieder neue Besitzer und konnte zugunsten der Ukraine-Hilfe von NACHBAR IN NOT ersteigert werden: Bis 15. Juni 2022 lief die Versteigerung, der Rufpreis lag bei 2.600 Euro – als Endergebnis konnte ein Erlös von beeindruckenden 12.390 Euro zugunsten on NACHBAR IN NOT erzielt werden.

SONNENTOR Gründer Johannes Gutmann mit „Fridolin Fröhlich“; Bilder: (c) SONNENTOR

Johannes Gutmann: Helfen als Bestimmung von „Fridolin“

SONNENTOR Gründer Johannes Gutmann erklärt: „Die Bestimmung von Fridolin war es schon immer zu helfen. Einst als Feuerwehrauto und nun für NACHBAR IN NOT. Ich bin sicher, dass er wieder einen schönen Platz bekommt und Herzen höherschlagen lässt. Es wird sich bestimmt eine Person finden, die sich gut um ihn kümmert. Wir haben viele schöne Erinnerungen. Sein besonderer Auftritt war stets beim Bio-Bengelchen Frühlingsfest. Dort wird er auch heuer zu sehen sein. Für alle, die sich für den Bus interessieren, stellen wir ihn zur Besichtigung aus.“

Der Bus konnte am 15. Mai 2022 im Rahmen des Bio-Bengelchen Frühlingsfestes sowie am 13. Juni 2022 vor Ort bei SONNENTOR in Sprögnitz besichtigt werden. Der Zuschlag für „Fridolin“ erfolgte am 15. Juni 2022 ab 9:00 Uhr.

Gesamter Auktionserlös zugunsten der Ukraine

Die Benefiz-Auktion von SONNENTOR erfolgte in Kooperation mit AURENA. Der gesamte Netto-Auktionserlös inklusive der Auktionsgebühr geht an die Ukraine-Hilfe von NACHBAR IN NOT – gesamt konnten so über 12.000 Euro erzielt werden. „Wir freuen uns über diese Kooperation mit SONNENTOR im Sinne der Nachhaltigkeit sowie der Unterstützung für die Menschen in der Ukraine“, so Jürgen Blematl, technischer Direktor von AURENA.

Weitere Artikel

06.06.2024

Ausstattung traditionsreicher Tourismusschule wird versteigert

Fast 50 Jahre war die MODUL-Fachschule der WKO in Wien-Döbling einquartiert. Nach dem Umzug kommt nun die gesamte Ausstattung unter den Hammer.

06.05.2024

ABO Asphalt-Bau: Baumaschinen unter dem Hammer

Diese Auktion wiegt tonnenschwer: Im niederösterreichischen Oeynhausen wird derzeit der gesamte Maschinen- und Fuhrpark eines Asphaltbau-Unternehmens versteigert.

03.04.2024

SIGNA Auktionen: Über 6.000 Exponate versteigert

Nach der Insolvenz der SIGNA Holding wurden in bislang mehr als 20 Auktionen über 6.000 Exponate versteigert.

15.03.2024

„Guten Morgen Österreich“ zu Gast bei AURENA

Über den Boom von Versteigerungen: Das ORF-Frühstücksfernsehen besuchte das AURENA Headquarter in Leoben-Niklasdorf.

27.01.2024

SIM CAMPUS: Simulations-Krankenhaus unter dem Hammer

Geplant war ein internationales Zentrum für Notfall-, Krisen- und Katastrophensimulation, nun wird das Inventar am ehemaligen LKH-Standort in Eisenerz versteigert.